Zügelpinguin

ZügelpinguinGröße: 68 bis 77 cm

Gewicht: ca. 4 kg

Der Zügelpinguin gehört zu der Gattung Pygoscelis. Sein typisches Kennzeichen ist ein wschwarzer Streifen, der sich über die Kehle und die weißen Wangen zieht. Die Eier werden Ende November, Anfang Dezember gelegt und zwischen 35 und 37 Tagen bebrütet. Die Brut wird zunächst vom Weibchen übernommen, bevor sich die Elternteile ablösen. Ende Februar, Anfang März verlassen die Zübelpinguine ihre Kolonien. Den Winter verbringen sie wie alle Arten im Meer.